Zulu.net

Alles ZULU oder was?!

Zulu-Krieger auf historischer Zigaretten-Werbung

In früheren Jahren versuchte die Tabak-Industrie den Absatz ihrer Zigaretten durch kleine Sammel-Kärtchen zu fördern. Die damaligen Marketingstrategen, die allerdings noch nicht so hießen, erhofften sich, dass Kinder ihre rauchenden Eltern solange nervten, bis diese wieder eine neue Packung Zigaretten einer bestimmten Marke kauften. Die meisten der Zigaretten-Karten waren mit berühmten Athleten geschmückt, zeigten die Flaggen der verschiedenen Nationen, Schiffe, Prominente, berühmte Persönlichkeiten etc. Einige wenige befassten sich mit berühmten Zulu-Kriegern oder Schlachtszenen des großen Zulu-Krieges.

König Cetewayo

Das abgebildete Zigaretten-Bildchen zeigt König Cetewayo (Cetshwayo), der als Sohn des Zulukönigs Mpande, einem Halbbruder des Königs Shaka, geboren wurde. Er befehligte die Hauptarmee der Zulus, die bei der Schlacht bei Isandhlwana den Briten eine empfindliche Niederlage zufügte.

King Cetewayo

British American Tobacco (BAT): Schlacht bei Isandhlwana

Mit „Dying to save the Queens colours“ ist diese Darstellung einer British American Tobacco-Karte untertitelt. Und weiter: „An Episode in the Battle of Insndlwhana the Death of Lieutenants Melville and Coghill 24th Regiment“

"Dying to save the Queens Colours" - Bild: BAT

Bei der Darstellung handelt es sich um eine sogenannte Chromolithographie in den Maßen 10 1/2 Inches x 10 1/2 Inches (entspricht 26.5 cm x 26.5 cm) von British/American Tobacco Co. Ltd. Litho by A. Hoen & Co. Inc. Richmond, Virginia, U.S.A. c. 1880.

Dieses Tabak-Etikett zeigt den Tod von Leutnant Melvill and Coghill vom 24. Regiment, in der Schlacht von Isandlwana rund 100 km nördlich von Durban während des Zulu-Krieges an 22. Januar 1879. Interessanterweise ist der Name von Ltd. Melvill mit einem „e“ zu viel geschrieben.


Die Schlacht bei Isandhlwana war die erste und gleichzeitig eine der größten Schlachten im Zulukrieg zwischen dem britischen Empire und der der Zulu-Nation. Eine Streitmacht von etwa 22.000 Zulu besiegte eine deutlich kleinere britische Abteilung, die dabei völlig aufgerieben wurde. Obwohl die Schlacht eine katastrophale Niederlage für die Briten war, konnte sie am Ausgang des Feldzugs nichts ändern. Der Sieg der Zulus gegen die besser ausgerüsteten und gut ausgebildeten Truppen der Briten war teuer erkauft und konnte von diesen durch Verstärkungen innerhalb weniger Monate ausgeglichen werden. (Quelle: Wikipedia)

Churchman Cigarettes: Warriors of all Nations

Diese Zigaretten-Karten von 1929 der Zigaretten-Marke „Churchman Cigarettes“ zeigen alle möglichen Kämpfer und Soldaten – darunter auch ein Zulu-Krieger.

Churchman Warriors

Zulu-Mädchen

Auf einer Zigaretten-Karten-Serie, die sich mit exotischen Völkern befasst, ist dieses Zulu-Mädchen mit traditioneller Haartracht abgebildet. Die Karte stammt ca. aus dem Jahre 1920.

Zigaretten-Karte "Zulu-Mädchen"

Stichworte: , ,

Schreib einen Kommentar